Willkommen
beim

Reitersportverein
St. Hubertus

Wesel-Obrighoven

 

Aktuelles

Letzte Meldungen
30.07.2019   Anmeldung zur Reiterrallye 2019 JETZT OFFEN
03.04.2019   Änderung der Hallennutzungszeiten
14.03.2019   Unser neues Aufnahmeformular ist online

Reitabzeichenprüfung am 11. und 12. Juli 2019 beim RSV St. Hubertus Wesel-Obrighoven

Am 11. und 12.7.2019 fanden die Abschlussprüfungen des Reitabzeichenlehrgangs statt, den der RVO für interessierte Mitglieder und Gäste angeboten hatte. 48 !!! junge Reiterinnen stellten sich dieser Prüfung. Auf dem Isselhof der Familien Eimers/Abeck ging es zu wie auf einem Turnier, denn zahlreiche Zuschauer und Teilnehmer fanden an diesen Nachmittagen den Weg zum Isselhof. Alles war von Else Eimers bestens vorbereitet. Bei sommerlichen Temperaturen konnte man sich bei Kaffee, Kuchen, Schnittchen und kalten Getränken stärken.
Mittwochs um 15.00 Uhr ging es mit den Prüfungen für das RA 7 los. Die Richterin Frau Ilona Franken prüfte die 16 Aspiranten im fach- und tiergerechten Umgang mit Pferden. Alle Prüflinge waren mächtig aufgeregt – aber alle hatten sich in den letzten Wochen intensiv in Theorie und Praxis vorbereitet. Die jüngsten Teilnehmer waren 8 Jahre, das älteste Pony (Chico) 36 !! Jahre alt. Eine Reitabzeichenprüfung ohne Chico ist undenkbar. In seinem langen Pferdeleben haben schon viele Kinder das Reiten auf ihm gelernt und auch ihre Abzeichenprüfungen mit ihm bestanden. Nach ca. 2 Stunden konnten alle stolz ihre Abzeichen aus der Hand von Frau Franken entgegen nehmen.
Am Donnerstag wurde es für die Teilnehmer der Reitabzeichenprüfungen für die Leistungsabzeichen RA 5, RA 4 , RA 3 und des Basispass Pferdekunde ernst. Zuerst mussten alle ihre Dressurreiterprüfung absolvieren, was auch allen gelang. Dann ging es zur Theorie. An verschiedenen Stationen wurde Wissen abgefragt, aber auch Bodenarbeit, Pferde- und Sattelpflege/ Kunde, sowie Sicherheit beim Verladen und im Umgang mit Pferden wurde geprüft. Auch diese Teilprüfung wurde von allen mit Bravour bestanden. Am Abend folgte dann das Springen von E über A bis zum L-Parcours. Hier merkte man den Teilnehmern die Aufregung doch sehr an. Aber alle bestanden auch diese Teilprüfung. Kurz vor 20.00 Uhr konnten dann alle Reiterinnen Glückwünsche zur bestandenen Prüfung und ihre Abzeichen aus den Händen der Richter – Herrn Schulte im Busch und Herrn Tielmann entgegen nehmen.

Es bestanden RA 7: Josefine Angenendt, Johanna Berensmeier, Liv Bongers, Aliya Iorgoven, Sophia Karwath, Linda Kolodziej, Mette Kuhrke, Emily Lapstich, Eva Lewartowski, Alina Mecuss, Cassandra Neu, Luisa Pechner, Marie Rodieck, Mia Sprödemann, Emma Wolf, Luna Ziehm

Den Basispass Pferdekunde bestanden: Lina Engelmann und Lilly Quaas

Den Basispass und das RA 5 legten ab: Victoria Dislich, Julia Gerritzen, Julia Hartmann, Zoe Isabell, Ronja Itjeshorst, Marie Kolodziej, Hanna König, Mina Küpper, Lina Marie Limke, Alicia Mete, Jule Meyer, Sophia Peters, Paula Pfeifer, Romy Reiß, Janne Schmidt, Josie Schmidt, Jule Sprödemann, Thalia Thiemann, Lea Wolters

RA 5: Mia Bennies, Emma Buschheuer, Hannah Hülser, Leni Lübbers, Sophie Schott

RA 4: Helena Sarah Buchmann, Lea Egetenmeier, Zoe Islami, Käthe Kötter

RA 3: Hilde Kötter

Drei von vier Meistertiteln gehen nach Obrighoven

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Vielseitigkeitsreiter um die Kreismeisterschaften austragen auf der schönen Anlage des RV Obrighoven.
Am Samstag startete der Nachwuchs, viele davon in ihrer ersten Vielseitigkeit. Der RVO stellte hier ganze vier Mannschaften mit 13 Startern. Die Mannschaften hatten nach der Dressur eine gute Ausgangsposition und konnten im Springen ebenfalls punkten. Spannend wurde es dann im Geländereiterwettbewerb, war es doch für die meisten der RVO Starter die erste „Geländeprüfung“. Aber auch hier meisterten alle Ponys und Reiter die Aufgaben mit Bravour.
Am Abend stand dann der kleine Aufmarsch auf dem Plan. Es wurden die ersten Titel vergeben. Emma Buschheuer konnte mit ihrem Duplex den Kreismeistertitel nach Obrighoven holen. Und auch Mia Bennies und ihr treuer Freund Milan holten den Vizemeistertitel nach Obrighoven. Marie Baumgart und ihr kleines geschecktes Pony belegten Platz 7, der kleine Wildfang Nero und seine Reiterin Ronja Itjeshorst Platz 9 und Charlotte Esser und ihre Donna Platz 10. Auch in der Mannschaftswertung stand der RVO auf dem Treppchen und belegte die Plätze 2 (Emma Buschheuer, Helena Buchmann und Zoe Islami) und 3 (Mia Bennies, Ronja Itjeshorst, Romy Reiß und Mina Küpper).
Des Weiteren wurden am Samstag Mannschaftsprüfungen der Klasse E/A/L sowohl in der Dressur als auch im Springen ausgetragen. In der Dressur belegten beide Mannschaften des RVO die vordersten Ränge. Es ritten auf Platz 1 Lina Müller, Kira Stegemann, die auch die A** Dressur gewann und Mia Bennies.
Auf Platz zwei landete die Dressurmannschaft mit den Reiterinnen Anke Abel, Sophie Abeck, die die L Dressur gewann sowie Carina Fischer.
Die Springmannschaften hatten das Glück leider nicht auf ihrer Seite und so fielen einige Stangen im Parcours. Dennoch belegte Carla Buchmann mit ihrem Pony im A** Springen den 3. Platz und Sophie Abeck landete auf Platz 2. Anke Abel konnte das Treppchen im L Springen dann mit ihrem Pferd Campino erreichen und landete ebenfalls auf dem zweiten Rang.
Am Sonntag wurde es dann noch einmal spannend. Es startete die E-Mannschaft des RVO am frühen Morgen mit der Dressur. Die Noten waren durchschnittlich und die Stimmung etwas getrübt. Im Springen lief es dann auch eher durchwachsen. Am Mittag starteten die 4 Rvolerinnen dann endlich ins Gelände, wo alle sichtlich Freude hatten. Am Ende des Tages reichte es dann für Helena Hüning und ihren kleinen Sportpartner Mister Minit für den Meistertitel der Ponyreiter. Unglaublich, war es doch ihre erste E-Vielseitigkeit. Unsere Kiara Szymkowiak belegte mit Loli den dritten Platz in der Einzelwertung. Für die Mannschaft ritten außerdem noch Carla Buchmann und Malin Mölleken. Zusammen erkämpften sich die vier Mädels den 2 Platz in der Mannschaftswertung.
Um den Kreismeistertitel der Jungen Reiter ritt unsere Sophie Abeck mit ihrem kleinen Champion Fritz Kola. Sie errit tolle Leistungen und brachte ihr Dressurergebnis von 8,5 nach Hause und konnte damit Kreismeisterin 2019 werden. Die Mannschaft um Sophie mit Anke Abel, die bei den Senioren Vizmeisterin wurde, und Nadja Schulte (Platz 9) konnte die Mannschaftswertung gewinnen. Toll!!!
Die zweite Mannschaft des RVO bestehend aus Elisa Abeck mit Ernst sowie Kristin Maiwald mit Greta belegte Rang 3 und war somit auch noch auf dem Treppchen vertreten. Elisa und Ernst belegten in der Einzelwertung noch den vierten Rang.
Am Abend mussten dann Helena und Sophie noch ihr Meisterbad in unserem schönen Teich nehmen und bekamen die kostenlose Schlammpackung gleich dazu.
Allen RVO-Kreismeisterreitern einen Herzlichen Glückwunsch von uns. Macht weiter so. Wir sind stolz auf euch und eure Leistungen!!!

Liebe Vereinsmitglieder

Wir mussten Abschied nehmen von unserem Ehrenmitglied Heinrich Ophoff.

Am 6. Mai 2019 ist Heinrich im Alter von 79 Jahren verstorben. Er war fast 50 Jahre Mitglied des Reitersportvereins St. Hubertus Wesel-Obrighoven. In dieser Zeit hat er 30 Jahre lang als 2. Vorsitzender im Vorstand des Vereins mitgearbeitet und so die Geschicke des Vereins massgeblich beeinflusst.

Heinrich hat sich in erster Linie um die Pflege und Wartung der Anlagen des Vereins gekümmert. Seine große Leidenschaft war der Geländeplatz auf dem er mit immer neuen Ideen Hindernisse oder Hinderniskombinationen erdachte und auch in erster Linie selber baute. Die Kenntnisse hatte er sich in den 70iger Jahren beim Bauen weitläufiger Geländestrecken unter der Leitung von Wolfgang Feld und Heinrich Bosmann angeeignet und in den folgenden Jahren mit Hilfe von Heinrich Buchmann und Klaus Ditt weiter entwickelt und auf unserem Geländeplatz umgesetzt. Er war viele Jahre für unsere Geländestrecken verantwortlich und hat mit Hilfe von Günther Emde, Wilhelm von der Mark und Hans Schad manchen Kurs für Vielseitigkeitsreiter aus ganz Deutschland auf unsere „Heide“ gestellt. Unser Geländeplatz der bei vielen Vielseitigkeitsreitern so beliebt ist trägt in großen Teilen seine Handschrift.

Auch an dem Kraftakt für den Verein, dem Abriß der alten und Aufbau der neuen Halle hat er tatkräftig mitgewirkt. Für seine Verdienste um die rheinische Reiterei erhielt Heinrich 1988 von PSVR Rheinland die Ehrennadel in Gold verliehen.

Wenn man etwas zu den Anlagen rund um den Reitplatz oder die Halle wissen wollte konnte er uns meistens weiter helfen und ein häufiger gehörter Satz im Vereinsleben ist , wenn man nicht weiter weiß : „da musst Du mal Heinrich fragen“.

Diese Frage wird man sich in Gedanken noch oft stellen aber man erhält leider keine Antwort mehr. Deshalb bleibt uns nur noch zu sagen „Danke Heinrich“

Ab sofort haben wir NEUE Vereinsbeiträge!

Die Aufnahmegebühr für aktive Miglieder wurde deutlich gesenkt!

Keine Aufnahmegebühr für passive Mitglieder

zu den neuen Vereinsbeiträgen

 

Vorstellung des J-Teams

Hier seht ihr unser neu gegründetes J-Team mit einigen jungen kreativen Köpfen des Vereins  wir haben so einige Ideen und freuen uns auf die kommenden Turniere und Aktionen.

Einteilung Hallengeländetraining 23. und 24. Februar

Hallengeländetraining 23. und 24. Februar Einteilung Aufgrund eines Überschneidungstermins mussten Caro Hoffrichter und Sheena Moses kurzfristig ihre Unterrichtszeiten tauschen. Wir hoffen, dass es so trotzdem für alle passt. Falls es Unstimmigkeiten geben sollte,...

read more

Turniere 2019

23./24. März
Geländetag ausschließlich Geländeprüfungen

1.Mai
Jugend-und Ponyturnier

4./5. Mai
Großpferdeturnier

22./23. Juni
Kreisturnier 2019

31.8./1.9. Aug./Sept. Turnier
Carmarque Pferde

22. September
Reiterrallye

12./13.Oktober
Hallenturnier

Dezember
Vereins/Nikolausturnier

Lehrgänge 2019

12./13.Januar
Dressurlehrgang Sabine Kaldemorgen

20. Januar
Lehrfilm Chris Bartle Sitz des Reiters im Gelände mit Josta Frohning bei Schmäh

2./3.Februar
Springlehrgang bei Thorsten/Carolin Zell

9./10.Februar
Dressurlehrgang bei Carolin v.d. Linde

23./24. Februar
Hallen-Geländetraining

9./10. März
Geländetraining