Willkommen
beim

Reitersportverein
St. Hubertus

Wesel-Obrighoven

 

Aktuelles

Letzte Änderungen
22.01.2019   Turnier: Geländetage 23./24. März
09.01.2019   Das Aufnahmeformular wurde aktualisiert

Nachruf

In der letzten Woche ist Reinhold Engel aus Voerde nach kurzer aber schwerer Krankheit im Alter von 68Jahren verstorben.

Reinhold hat sich bei uns im Rheinland in der Vielseitigkeit stark engagiert bei Themen rund um die Vielseitigkeit. Es lag ihm am Herzen bei Geländeprüfungen für Reiter und Pferd durch verschiedenste Maßnahmen für mehr Sicherheit zu sorgen.

Mit ihm zusammen wurde der Pool der Hindernisrichter im Rheinland aufgebaut, das Thema zertifizierte Hindernisrichter und Schulungen gehört inzwischen zu unserer Vielseitigkeitslandschaft.

Auf den Vielseitigkeiten im Rheinland, aber auch darüber hinaus auf internationalen Prüfungen wie z.B. Luhmühlen war er als Hindernisrichter vertreten, und hat insbesondere Veranstalter von Geländeprüfungen im Rheinland mit Rat und Tat unterstützt.

In Aachen beim CHIO gehörte er zum festen Mitglied der Hindernisrichtergruppe.

Für die Veranstalter im Rheinland war er ein große Unterstützung, er kümmerte sich um die Organisation, Wartung und Bereitstellung der Funkgeräte für Vielseitigkeitsveranstaltungen.

So bleibt uns nur ihn mit Trauer als den Mann an den Hindernissen in der grünen Hindernisrichterjacke des Rheinlands in Erinnerung zu halten.

Reinhold mit Andrea, Kristin und Carolin als Hindernisrichter beim CHIO 2017 in Aachen.

Die Regenerationsphase nach dem Vierkampf ist in vollem Gange

Am Dienstag Abend, unserem gewöhnlichen Trainingstag für Laufen und Schwimmen, gab es heute für unsere Sportler und den weiteren Nachwuchs des Vereins ein Regenerationsprogramm der spaßigen Art. Mit den Jugendwartinnen Anke und Kristin ging es ins Comet Cine Center Wesel, wo ein Großteil des Kinosaals in Beschlag genommen wurde. Die Neuverfilmung der Kultserie „Immenhof“ wurde gespannt und entspannt angesehen

Wir haben erneut den Kreispokal im Vierkampf nach Obrighoven geholt

Soeben wurden die Entscheidungen des Kreisvierkampfs beim ZRFV Wodan Damm 1947 e.V. in der Platzierung verkündet und gleich drei Wanderpokale gehen wieder mit nach Obrighoven
Doch von vorne… nach vielen Trainingseinheiten im Laufen und Schwimmen in den nassen und teils kalten Wintermonaten war es nun an diesem Wochenende endlich soweit: Rund 30 Drei- und Vierkämpfer konnten unter Beweis stellen, wofür sie viel und lange geübt haben. Morgens traf sich die Truppe – draußen immer gut zu erkennen an den pinken Mützen – im Schermbecker Hallenbad um dort die 50 Meter Strecke in Angriff zu nehmen. Unter den Argusaugen unseres Schwimmtrainers Olaf gab es noch die letzten Motivationen und Tipps mit auf den Weg. Mit lauter Musik und tollem Publikum wurde allen so richtig eingeheizt, sodass viele Bestzeiten erreichen konnten. Besondere Stimmung gab es als die Bambinis im neu ins Leben gerufenen „Bambini-Dreikampf“ auf die 25m Strecke gingen. Ein tolles Erlebnis für alle.

Nach dem Schwimmen gab es für alle Betreuer und Teilnehmer zur Stärkung vor dem Lauf Nudeln im Casino der Reithalle, sodass alle nochmal die Möglichkeit hatten vor der zweiten Teilprüfung aufzutanken. Dies war auch nötig, denn vor den Teilnehmern lag eine sehr anspruchsvolle und streckenweise hügelige 2000m Strecke. Doch Dank des guten Teamgeists aller Teilnehmer und Zuschauer, wurde jeder Läufer, egal wie flott, kräftig unterstützt und dadurch bis ins Ziel getragen. Nach Tag eins sahen die Zwischenergebnisse recht verheißungsvoll aus, aber wir alle wussten nur zu gut wie wichtig das Reiten werden würde, und dass Ergebnisse hier nochmal gehörig durcheinander gewirbelt werden können. Bis in die Abendstunden wurden die Ponys und Pferde noch bewegt, geputzt und eingeflochten, sodass es Sonntag daran auf jeden Fall nicht scheitern sollte.

Auch der Sonntag begann früh mit dem Dressurreiten des Betreuer Vierkampfes wo bereits einige unserer Reiter Traumnoten einheimsen konnten. Ob auch die „Kleinen“ daran anknüpfen konnten? Nachdem in der Dressur der ein oder andere noch nicht ganz mit seinen eigenen Leistungen zufrieden war, wurde es im Springen nochmal so richtig spannend. Doch auch hier zahlten sich die Springstunden in den letzten Monaten aus, sodass es viele gute Noten gab. Die Spannung stieg, ob es wohl zum Teamsieg gereicht haben würde? Hatte es! Die Teams sicherten sich alle drei Wanderpokale. Auch beim Betreuer Wettkampf gab es für ein Obrighovener Duo die Goldschleife. Besonders aufregend war das Wochenende für unsere fünf Bambinis die teilweise ihre allerersten Turniererfahrungen machen konnten.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an den Reitverein Wodan Damm und seine Helfer die eine wirklich reibungslose und liebevolle Veranstaltung organisierten. Es war ein rundum gelungenes Wochenende! Auch einen großen Dank an den Kreis-Pferdesportverband Wesel e.V. für die Organisation und an die Rechenstelle für die ausdauernde Orga bei der Punkteverteilung.

Womit man sich den Freitagabend versüßen kann

3. Platz im Mannschaftsspringen A* in Barlo-Bocholt. Und als Bonbon gewann unsere Kristin Maiwald mit Cadeau Noir die Zweite Abteilung der Einzelwertung mit einer Wertnote von 8,4. Sophie Abeck und Fritz Kola wurden in der gleichen Abteilung mit einer Wertnote von 8,2 Zweite. Außerdem Teil der Mannschaft waren Elisa Abeck und Ernst L, sowie Sonja Huf und Phyrnee.

Alle guten Dinge sind drei

* Fest des Weseler Sports 2019
* Fahrsicherheitstraining mit Michael Traut
* Lehrfilmvorführung von Chris Bartle

Mit gleich drei Veranstaltungen gab es für die Mitglieder des Reitervereins Obrighoven am Wochenende viel zu tun, zu feiern und zu lernen

Am Samstag morgen starteten 22 motivierte Fahrer mit ihren Gespannen in Richtung des Geländes der Firma Servoprax, um dort unter der Anleitung des Fahrlehrers Michael Traut das Fahren und den Umgang mit Anhänger-Gespannen zu üben. Er nahm sich viel Zeit, bei frostigen Temperaturen mit jedem einzigen Teilnehmer insbesondere das Rückwärts Rangieren mit dem Anhänger zu trainieren und auch viel Wissenswertes im Umgang mit dem Gespann mit auf dem Weg zu geben. Vielen Dank an dieser Stelle insbesondere noch einmal an Michael Traut für das Engagement, sowie an die Firma Servoprax, für das zur Verfügung stellen des Geländes

Abends wurde dann schnell das Outfit gewechselt und es ging in Richtung Niederrheinhalle zum Fest des Weseler Sports. Insgesamt 65 RVOler kamen dort zusammen, um gespannt auf die Ergebnisverkündung der Mannschaft des Jahres 2018, sowie den Jugendförderpreis zu warten. Die Wartezeit wurde in diesem Jahr durch kurzweilige und höchstsportliche Darbietungen verkürzt, bei der uns allen der Atem stockte. Am Ende war die Freude groß, denn bei beiden Preisen ging der zweite Platz an den RVO! Das Nachwuchsquadrillen Team wurde Vize Meister bei der Mannschaft des Jahres und das Jugendteam konnte 500€ für die weitere Förderung des Nachwuchses beim Jugendförderpreis entgegennehmen. Dieser Erfolg wurde anschließend noch gebührend gefeiert und die RVOler stürmten nach der abgeschlossenen Preisvergabe die Tanzfläche

Am Sonntag Abend waren dann die meisten aber bereits wieder aufnahmefähig, denn nach dem Motto „man soll sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen,“ trafen sich die Buschreiter des Vereins, sowie aus den umliegenden Orten, um sich beim Lehrfilm des Britischen National Trainers Christopher Bartle einige Tipps und Tricks für die anstehende Saison zu holen. Dazu trafen wir uns im gemütlichen Stübchen bei Herbert Schmäh, schauten den Film bei Snacks und Getränken und bekamen noch dazu einige Tipps von Josta Frohning. Sie betreut viele Spitzenreiter der Vielseitigkeit beim Dressurreiten, konnte bereits mit Chris Bartle zusammen arbeiten und gab uns daher wichtige Infos aus erster Hand zum Thema „Sicherheit beim Geländetraining.“ Dafür nochmal vielen Dank Dir Josta!

Nach diesem schönen Winterwochenende mit zahlreichen Highlights freuen wir uns nun auf den Kreisvierkampf beim ZRFV Wodan Damm 1947 e.V. am nächsten Wochenende

VS – Hindernisrichterlehrgang am 23. Februar 2019

Weitere Infos zum Lehrgang finden sie hier: VS-Hindernislehrgang (pdf)

Einteilung Hallengeländetraining 23. und 24. Februar

Hallengeländetraining 23. und 24. Februar Einteilung Aufgrund eines Überschneidungstermins mussten Caro Hoffrichter und Sheena Moses kurzfristig ihre Unterrichtszeiten tauschen. Wir hoffen, dass es so trotzdem für alle passt. Falls es Unstimmigkeiten geben sollte,...

read more

Geländetraining 9. und 10. März

Natürlich wird es auch in diesem Jahr ein Geländetraining auf dem Geländeplatz des Reitervereins Obrighoven geben. In diesem Jahr werden uns Sheena Moses, Frank Maasberg, Tina Hoffmann und Helmut Bergendahl als Trainer zur Verfügung stehen. Anmeldungen dazu werden ab...

read more

Kreisvierkampf 2019 in Schermbeck-Damm

Am frühen Abend des 27. Januars wurden nach zwei spannenden Wettkampftagen die Entscheidungen des Kreisvierkampfs beim ZRFV Wodan Damm in der Platzierung verkündet und gleich drei Wanderpokale gehen wieder mit nach Obrighoven. Doch von vorne...nach vielen...

read more

Turniere 2019

23./24. März
Geländetag ausschließlich Geländeprüfungen

1.Mai
Jugend-und Ponyturnier

4./5. Mai
Großpferdeturnier

22./23. Juni
Kreisturnier 2019

31.8./1.9. Aug./Sept. Turnier
Carmarque Pferde

22. September
Reiterrallye

12./13.Oktober
Hallenturnier

Dezember
Vereins/Nikolausturnier

Lehrgänge 2019

12./13.Januar
Dressurlehrgang Sabine Kaldemorgen

20. Januar
Lehrfilm Chris Bartle Sitz des Reiters im Gelände mit Josta Frohning bei Schmäh

2./3.Februar
Springlehrgang bei Thorsten/Carolin Zell

9./10.Februar
Dressurlehrgang bei Carolin v.d. Linde

23./24. Februar
Hallen-Geländetraining

9./10. März
Geländetraining