Willkommen
beim

Reitersportverein
St. Hubertus

Wesel-Obrighoven

 

Aktuelles

Die RVO Webseite hatte vom 20.05. bis 22.05.2019 einen technischen Defekt. Dieser ist nun behoben. Sollten Sie sich nicht mehr anmelden können, dann lassen Sie sich ein neues Passwort (Link am Login) zuschicken.

Letzte Änderungen
03.04.2019   Änderung der Hallennutzungszeiten
14.03.2019   Unser neues Aufnahmeformular ist online

Der Geländeplatz bleibt vom 15.06.2019
bis einschließlich 23.06.2019 aufgrund des Kreisturniers gesperrt.

Liebe Vereinsmitglieder

Wir mussten Abschied nehmen von unserem Ehrenmitglied Heinrich Ophoff.

Am 6. Mai 2019 ist Heinrich im Alter von 79 Jahren verstorben. Er war fast 50 Jahre Mitglied des Reitersportvereins St. Hubertus Wesel-Obrighoven. In dieser Zeit hat er 30 Jahre lang als 2. Vorsitzender im Vorstand des Vereins mitgearbeitet und so die Geschicke des Vereins massgeblich beeinflusst.

Heinrich hat sich in erster Linie um die Pflege und Wartung der Anlagen des Vereins gekümmert. Seine große Leidenschaft war der Geländeplatz auf dem er mit immer neuen Ideen Hindernisse oder Hinderniskombinationen erdachte und auch in erster Linie selber baute. Die Kenntnisse hatte er sich in den 70iger Jahren beim Bauen weitläufiger Geländestrecken unter der Leitung von Wolfgang Feld und Heinrich Bosmann angeeignet und in den folgenden Jahren mit Hilfe von Heinrich Buchmann und Klaus Ditt weiter entwickelt und auf unserem Geländeplatz umgesetzt. Er war viele Jahre für unsere Geländestrecken verantwortlich und hat mit Hilfe von Günther Emde, Wilhelm von der Mark und Hans Schad manchen Kurs für Vielseitigkeitsreiter aus ganz Deutschland auf unsere „Heide“ gestellt. Unser Geländeplatz der bei vielen Vielseitigkeitsreitern so beliebt ist trägt in großen Teilen seine Handschrift.

Auch an dem Kraftakt für den Verein, dem Abriß der alten und Aufbau der neuen Halle hat er tatkräftig mitgewirkt. Für seine Verdienste um die rheinische Reiterei erhielt Heinrich 1988 von PSVR Rheinland die Ehrennadel in Gold verliehen.

Wenn man etwas zu den Anlagen rund um den Reitplatz oder die Halle wissen wollte konnte er uns meistens weiter helfen und ein häufiger gehörter Satz im Vereinsleben ist , wenn man nicht weiter weiß : „da musst Du mal Heinrich fragen“.

Diese Frage wird man sich in Gedanken noch oft stellen aber man erhält leider keine Antwort mehr. Deshalb bleibt uns nur noch zu sagen „Danke Heinrich“

Ab sofort haben wir NEUE Vereinsbeiträge!

Die Aufnahmegebühr für aktive Miglieder wurde deutlich gesenkt!

Keine Aufnahmegebühr für passive Mitglieder

zu den neuen Vereinsbeiträgen

 

15 St. Georg Plaketten für den RVO

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Kreispferdesportverbandes Wesel wurden erneut erfolgreiche Reiter aus dem Kreis Wesel geehrt. Dazu wurden insgesamt 39 St. Georg Plaketten vergeben. 15 hiervon gingen an den RVO. Die RVOler hatten in der vergangenen Turniersaison tolle Siege und Platzierungen erritten. So gehörten einige Reiter in Düren beim Landesturnier zur siegenden Mannschaft, reisten nach Lauterbach zum Bundesnachwuchschampionat und ritten erneut bei den Deutschen Quadrillen-Championaten zum Meistertitel.
Geehrt wurden:
Elisa Abeck, Sophie Abeck, Jana Fischer, Carina Fischer, Carla Buchmann, Christin Buchmann, Mats Hartmann, Janine Itjeshorst, Soraya Schmäh, Hilde Kötter, Celina Pörtner-Pieper, Kiara Szymkowiak, Jonah Reiter, Kira Stegemann, Kristin Maiwald

Tag der Ehre beim Reitersportverein St. Hubertus Wesel-Obrighoven

Im Rahmen der Aktion „356 Tage der Ehre“, ausgelobt vom Landessportbund, hatten wir die Möglichkeit, einmal Danke zu sagen. Viele ehrenamtliche Helfer hat der Reitersportverein Obrighoven, stellvertretend für die Unterstützung jener haben wir uns drei Vertreter herausgepickt, die besonders viel am Erhalt der Anlage arbeiten und fast täglich vor Ort sind. So konnten wir im Jahr 2017 unser neues Außengelände mit ausgebauten Reitplatz feierlich eröffnen.

Im Jahr 2016/2017 hat unser Verein seinen Turnierplatz maßgeblich erweitert. Insbesondere der neue Sandplatz zum Springen wurde angelegt und gefertigt. Es bedurfte vieler ehrenamtlicher Helfer, um diesen Umbau zu gestalten.
Im Rahmen des Auftaktes in die „Grüne Saison“ wurde allen Helfern für ihren Einsatz gedankt. Die Gelegenheit wurde genutzt, um auf den Reitplatz und die neue Saison anzustoßen, nett beisammenzusitzen und die Arbeit einmal ruhen zu lassen.

Die Eröffnung der grünen Saison erschien uns als geeigneter Rahmen für diese Ehrung. Es gab ein Gläschen Sekt für die Anwesenden und von unserem Küchenteam kleine vorbereitete Häppchen. Die Sonne strahlte vom Himmel mit Herbert Schmäh, Hans-Peter Abeck und Ernst Schulte um die Wette, die von dem ganzen Spektakel mehr als überrascht waren.

Als dann auch noch eine Rede gehalten wurde, die die drei Herren mit den Buchstaben des RVO beschreiben, waren Sie noch erstaunter, als es hieß, dass Sie niemals R wie ratlos seien, ihre Vielseitigkeit (V) für uns sehr von Nutzen sei und sie für uns doch O wie onkelhaft oder besser offen für alles sind.
Wir danken all unseren fleißigen großen und kleinen Helferlein und hoffen auf ein weiterhin so harmonisches Vereinsleben und viel Freude an dem gemeinsamen Hobby Pferd.

Start in die Buschsaison geglückt

Traditionell eröffnet der RVO die Saison für die Buschreiter im März. Hatten wir schon zweimal Pech mit dem Wetter und mussten die Veranstaltung aufgrund von gefrorenem Boden und Schnee absagen, hatten wir in diesem Jahr viel Glück mit dem Wetter. Schon bei dem letzten Feinschliff am Freitag lachte die Sonne vom Himmel, sodass den zahlreichen kleinen und großen Helfern die Arbeit leicht von der Hand ging. Die Heide sieht einfach toll aus!
Am Samtag war der Himmel dann eher bedeckt, aber dies tat der Freude über die Eröffnung der Grünen Saison keinen Abbruch. Alle hatten gute Laune und der Tag war sehr erfolgreich. Unsere Sophie Abeck konnte die Geländepferdeprüfung der Klasse L mit ihrem Fritz Kola gewinnen und Anke Engelmann vom RVO mit ihrer Emma den zweiten Platz belegen und das bei dem Starterfeld.
Dass es nun endlich wieder draußen in den Busch geht, hatte sich bis Münster herumgesprochen und so kam auch Ingrid Klimke mit Tochter Greta Busacker und mehreren Pferden zu uns. Ingrid Klimke konnte die Geländepferdeprüfung der Klasse A mit Conquista für sich entscheiden. Sie ist eine sehr herzliche Frau, die keinem Kind einen Wunsch abschlagen kann und so bekamen unzählige kleine RVO-Fans ein Autogramm und Bild von und mit ihr. Danke dafür!!! Wir haben uns alle sehr gefreut.
Noch etwas Erfreuliches stand an: Der RVO hatte zwei langjährige Mitglieder zu ehren. Einmal Kerstin Weinberg, die schon seit 25 Jahren dem RVO treu ist und Günther Emde, der 50 Jahre treues Mitglied des RVO ist. Unser erster Vorsitzender, Hans-Peter Abeck, überreichte die Ehrennadeln in silber und gold an die zwei.
Am Sonntag dann ging es schon um 8 Uhr los. Der Wettergott meinte es gut mit uns und die Sonne strahlte mit uns um die Wette. Die ersten zwei Sieger in dem Geländeritt der Klasse L standen gegen Mittag fest. Dann kam der Geländeritt der Klasse L. Einfach herrlich. Alle hatten Spaß, genossen die Sonne, führten Gesprächen und man traf sich endlich nach dem Winter wieder.
Am späten Nachmittag durften dann auch noch die Ponyreiter losziehen und Geländeluft schnuppern. Auch sie hatten sichtlich Freude. Die letzte Prüfung schloßen wir in der Dämmerung ab. Es passte wieder einmal alles ganz genau. So fuhren alle Teilnehmer glücklich nach Hause und nahmen auf dem Weg noch die zahlreichen Blumen aus dem Gelände für die eigenen Gärten mit.
Wir haben dank toller Sponsoren noch tollere Ehrenpreise und Preisgelder zur Verfügung stellen können.
Ein herzliches Danke an alle Helferlein, Sponsoren und Zuschauer, die diese Veranstaltung zu einer gelungenen machten!!!

Ein sehr schöner Vorbericht zum Turnier am Wochenende ist heute in der Rheinischen Post zu lesen  die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns sehr darüber, dass auch einige Kaderreiter und „Busch-Promis“ die Außensaison 2019 in Wesel Obrighoven einläuten wollen!

zum Bericht der RP

Jahreshauptversammlung 2019

Gestern war es mal wieder soweit! Die JHV stand an. Neben den formellen Punkten stand auch wieder die Ehrung der Vereinsmeister und der Erfolgreichen Vierkämpfer, sowie besonders verdienter Mitglieder auf dem Plan. Die Vierkämpfer bekamen Sport- und Thermotrinkflaschen mit Vereinslogo und die Vereinsmeister bekamen tolle individuelle Sattelschoner mit Vereinslogo gefertigt von Regina Krassnig. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal dafür

Besonders zu erwähnen ist die gestern beschlossene Neuerung zu den Mitgliedsbeiträgen:
Die Aufnahmegebühr welche einmalig bei Eintritt in den Verein fällig wird, wurde erheblich gesenkt  wer also Interesse an einer Mitgliedschaft bei uns haben sollte, der sollte sich unser neues Aufnahmeformular anschauen,

Lina Müller und Montelino sind die neuen Kreismeister Junge Reiter Dressur

Nachdem es gleich für drei Obrighovener an 0,1 Punkten zum Einzug ins Dressurfinale scheiterte, konnten Lina und ihr Montelino sich von Tag zu Tag steigern und durften am Ende die Siegerschärpe mit nach Hause nehmen. Nachdem es am ersten Tag noch nicht so gut lief, konnten die beiden am nächsten Tag mit einem Sieg gewaltig aufholen und sicherten sich mit einer weiteren guten Runde in der schwierigen Finalprüfung schließlich den Sieg. Auch Jonah Reiter mit Baumanns Dexter (Pony), Kira Stegemann und Campione (Junioren) sowie Sophie Abeck und Fritz Kola (Junge Reiter) zeigten tolle Runden, die mit Schleifen in der Dressur belohnt wurden.

Sophie sattelte im Springen ihren Don Edosto und konnte hier die Bronzemedaille bei den Jungen Reitern sichern  beim Seniorenspringen lief es dagegen nur für Anke Engelmann rund. Sie wurde mit Campino im Zeitspringen platziert und holte sich mit Emma Lee in der Einzelwertung des Mannschaftsspringens eine weitere Schleife.

Vielen Dank an den RV Voerde e.V. für diese schöne Kreismeisterschaft mit gutem Sport und sogar etwas Sonne !

Ehrenamtspreis des Kreissportbundes Wesel für Ute Holloh

Gestern Abend wurde unser Vereinsmitglied Ute Holloh in Rheinberg vom Kreissportbund Wesel e.V. für ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement im Reiterverein Obrighoven geehrt Ute ist bereits seit 50 Jahren in unserem Verein aktiv. Sie hat in dieser Zeit zahlreichen Kindern das kleine und große Einmaleins des Reitsports beigebracht. Außerdem ist sie eine riesige Stütze bei der Pflege und Instandhaltung unseres großen Vereinsgeländes. und eins ist sicher, niemand baut ein Dressurviereck so ordentlich und schnell auf wie Ute !

Herzlichen Glückwunsch!
Wir sind froh, dass wir dich haben

Vorstellung des J-Teams

Hier seht ihr unser neu gegründetes J-Team mit einigen jungen kreativen Köpfen des Vereins  wir haben so einige Ideen und freuen uns auf die kommenden Turniere und Aktionen.

Einteilung Hallengeländetraining 23. und 24. Februar

Hallengeländetraining 23. und 24. Februar Einteilung Aufgrund eines Überschneidungstermins mussten Caro Hoffrichter und Sheena Moses kurzfristig ihre Unterrichtszeiten tauschen. Wir hoffen, dass es so trotzdem für alle passt. Falls es Unstimmigkeiten geben sollte,...

read more

Turniere 2019

23./24. März
Geländetag ausschließlich Geländeprüfungen

1.Mai
Jugend-und Ponyturnier

4./5. Mai
Großpferdeturnier

22./23. Juni
Kreisturnier 2019

31.8./1.9. Aug./Sept. Turnier
Carmarque Pferde

22. September
Reiterrallye

12./13.Oktober
Hallenturnier

Dezember
Vereins/Nikolausturnier

Lehrgänge 2019

12./13.Januar
Dressurlehrgang Sabine Kaldemorgen

20. Januar
Lehrfilm Chris Bartle Sitz des Reiters im Gelände mit Josta Frohning bei Schmäh

2./3.Februar
Springlehrgang bei Thorsten/Carolin Zell

9./10.Februar
Dressurlehrgang bei Carolin v.d. Linde

23./24. Februar
Hallen-Geländetraining

9./10. März
Geländetraining